Datenschutz

Datenschutzinformation der P+S TECHNIK GmbH Feinmechanik

Mit dieser Datenschutzerklärung möchte P+S TECHNIK GmbH Feinmechanik darüber informieren, wie mit personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website (Nutzer) umgegangen wird. Personenbezogene Daten sind insbesondere Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse des Nutzers sowie seine IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzliche Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. 

Die Datenschutzerklärung kann jederzeit auf den P+S TECHNIK-Websites (www.pstechnik.de/datenschutz) abgerufen, ausgedruckt sowie heruntergeladen bzw. gespeichert werden.

I.    Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

P+S TECHNIK GmbH Feinmechanik
Siemensstr. 12
85521 Ottobrunn / München
Deutschland
Tel.: 089-45 09 82 30
E-Mail: info@pstechnik.de
Website: www.pstechnik.de

II.    Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem des Nutzers, Internet-Service-Provider des Nutzers, IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt, Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

III.    Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden: Seitenaufrufen, Häufigkeit von Seitenaufrufen, Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer), Inanspruchnahme von Website-Funktionen.
 

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.
 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
 

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

IV.    Datenverwendung bei Erstellung eines Kundenkontos

Auf unserer Website kann ein Kundenkonto erstellt werden, über welches sich der Nutzer jederzeit einen Überblick über seine erfassten, persönlichen Daten, seine Einkäufe sowie seine Kontaktanfragen an P+S TECHNIK verschaffen kann. Die Anmeldung zu einem Kundenkonto erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Anmeldung zu einem Kundenkonto ist für die Vertragsabwicklung nicht notwendig, ein Vertragsschluss ist auch per E-Mail unter info@pstechnik.de oder telefonisch unter 089-45 09 82 30
 möglich.
 

Folgende Daten werden für die Anmeldung zum Kundenkonto erfasst: Emailadresse, Passwort, Vorname, Nachname, Adresse. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben: Datum und Uhrzeit der Registrierung, Sprache, reCAPTCHA. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung eines Kundenkontos durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
 

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient als Benutzername für das Kundenkonto. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.
 

Das Kundenkonto wird auf Wunsch des Nutzers jederzeit gesperrt. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht. Die vor dem Widerruf erfassten Daten können ggf. gelöscht werden, sofern sie keinen Aufbewahrungspflichten unterliegen.

V.    Personenbezogene Daten zur Vertragsabwicklung

Im Rahmen der Onlinebestellung erfassen wir die für die Vertragsabwicklung (Kaufvertrag) notwendigen persönlichen Daten wie Vorname, Nachname, Adresse, Zahlungsinformationen sowie ggf. Firmenname und Umsatzsteuernummer. Um das Zustandekommen des Vertrags zu ermöglichen, ist der Nutzer zur Bereitstellung der Daten verpflichtet. Bei Nichtbereitstellung der notwendigen Daten, kann keine Onlinebestellung bzw. Verkauf bearbeitet werden. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Bestellvorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die erfassten Daten werden entsprechend der Aufbewahrungsfirsten gespeichert und anschließend gelöscht, falls Sie nicht in eine weitere Speicherung eingewilligt haben. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Abwicklung von Zahlungen an das beauftragte Kreditinstitut weiter.

1.    Zahlungsdienstleister Paypal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“), weiter. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

2.    Warenversand UPS, FedEx, DHL, Deutsche Post

Erfolgt die Zustellung der Ware durch einen Transportdienstleister, so geben wir Ihre E-Mail-Adresse vor der Zustellung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins an das beauftragte Transportunternehmen weiter.
 
Liste der Transportdienstleister und deren Datenschutzerklärungen:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten für die Vertragsabwicklung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Weitergabe seiner Email-Adresse an den Transportdienstleister zu widerrufen. In diesem Fall geben wir nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an das beauftragte Transportunternehmen weiter. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins bzw. die Übermittlung von Statusinformationen der Sendungszustellung nicht möglich.

VI.    Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei wird bei der Anmeldung zum Newsletter Ihre E-Mail Adresse übermittelt. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben: Datum und Uhrzeit der Registrierung, reCAPTCHA.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

 
Der Versand von E-Mail-Newslettern erfolgt über den Dienstleister Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland (www.newsletter2go.de), an die wir Ihre E-Mail Adresse zum Zweck der Newslettererstellung und –übersendung weitergeben. Link zur Datenschutzerklärung des Dienstleisters: www.newsletter2go.de/datenschutz
 


Ihre E-Mail Adresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.
 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 
 
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten (siehe Einsatz von reCAPTCHA) im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.
 

Die Daten werden gelöscht bzw. gesperrt, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
 

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit für zukünftige Aussendungen gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmelde-Link zusätzlich kann man sich jederzeit per Email an info@pstechnik.de (mit Angabe der abzumeldenden Emailadresse) vom Newsletter abmelden. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

VII.    Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme, die freiwillige Produktregistrierung sowie Service- und Reparaturanfragen genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten übermittelt und gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.


 
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
 


Für die Erstellung und Übersendung der Daten aus den Formularen nutzen wir folgende Dienstleister:
 

-    Plentymarkets (plentymarkets GmbH, Bürgermeister-Brunner-Str. 15, 34117 Kassel, Deutschland, www.plentymarkets.eu). Die Daten werden auf einem Server in Deutschland gespeichert. Die Datenschutzerklärung von plentymarkets finden Sie hier: www.plentymarkets.eu/unternehmen/datenschutz/.
 

-    JotForm (JotForm Inc., 111 Pine St. Suite 1815, San Francisco, CA 94111, USA, www.jotform.com). Die Daten werden auf einem Server in Deutschland gespeichert. Die Datenschutzerklärung von JotForm finden Sie hier: www.jotform.com/privacy/.
 

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kontaktaufnahme, Produktregistrierung und Service-Anfragen verwendet.
 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
 

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen, indem er mit uns über die bereitgestellte Email-Adresse über seinen Widerruf informiert. In einem solchen Fall kann die Kontaktanfrage nicht beantwortet werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gesperrt.

VIII.    Einsatz von reCAPTCHA

Zum Schutz Ihrer Anfragen per Internetformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Der Schutz unserer Websiteangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und SPAM liegt in unserem berechtigten Interesse. Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 
 
Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.
Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.


 
Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

IX.    Bewerbungen

Auf unserer Internetseite ist ein Emailkontakt für Bewerbungen angegeben, welcher für die elektronische Bewerbung genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die an uns übermittelten Bewerbungsunterlagen für die Verarbeitung in unserer Personalabteilung gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Bewerbung übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.
 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus einer Bewerbung liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei Zustandekommen eines Anstellungsvertrags, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Kommt kein Anstellungsverhältnis zustande, werden die übermittelten Bewerbungsunterlagen 2 Monaten nach der Mitteilung der Absage gelöscht.
 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen, indem er mit uns über die bereitgestellte Email-Adresse über seinen Widerruf informiert. In einem solchen Fall kann die Bewerbung nicht bearbeitet werden.

X.    Analyse-Tools

Die im Folgenden aufgeführten, von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen der Firma Google werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Hierin liegen auch die berechtigten Interessen im Sinne der vorgenannten Vorschrift. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen. 
Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind den folgenden Abschnitten zu entnehmen:

1.     Webanalyse durch Google Analytics 

Diese Website benutzt Google Analytics. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies 26 Monate nach dem letzten Aufruf unserer Website der Fall.
 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.
 

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.
 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen (www.google.com/analytics/terms/de.html) bzw. unter der Google Analytics Datenschutz (www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html).

2.     Einsatz von Google Adwords Conversion-Tracking

Diese Webseite nutzt das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.
 

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: www.google.de/policies/privacy/.

XII.    Ihre Rechte und Kontaktaufnahme

1.    Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

2.    Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


3.    Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung

Daten und Einstellungen können vom Nutzer selbst im Account eingesehen, bearbeitet und ggf. gelöscht werden. Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Löschung, Vergessenwerden oder Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten.

4.    Beschwerderecht

Sollten Sie der Ansicht sein die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sei rechtswidrig erfolgt, steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Wir bitten Sie uns zuerst zu kontaktieren, um Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten zu klären.

5.    Kontakt

Wenn Sie weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte. Gleiches gilt für Auskünfte, Sperrung, Löschungs- und Berichtigungswünsche hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten sowie für Widerrufe erteilter Einwilligungen. Die Kontaktadresse finden Sie in unserem Impressum (www.pstechnik.de/de/impressum).


 
Wir behalten uns vor Änderungen im Sinne der geltenden Datenschutzbestimmungen jederzeit ohne Vorankündigung vorzunehmen.

Stand: Dezember 2018
 

Nach oben