Komplett Rehousing für KOWA Anamorphic Objektive von P+S TECHNIK werden versendet

$BlogAutherNameAnna Piffl Am 12.05.2017

Tags: pstechnik rehousing Kowa anamorphotische Objektive

Rehousing Kowa Anamorphic 100mm

P+S TECHNIK, weltweit führende Firma beim Rehousing / Umbau von vintage und Fotoobjektive/ Objektiven aus Ottobrunn bei München, hat das erste komplett umgebaute (ge-rehouste) Set von KOWA Anamorpic Objektiven versendet.

Das Rehousing beinhaltet zwar eine neue innere Focus Mechanik, sowie ein neues Gehäuse, aber orientiert sich ansonsten stark an der originalen kompakten und leichten Bauweise der KOWA Anamorpic Primes.

Zusätzlich bietet P+S TECHNIK jetzt auch optische Ersatzteile sowie die Front Anamorphe Linsen Gruppe. Zusammen mit den mechanischen Teilen des Rehousings, ist der in München ansässige Hersteller für Kino Equipment nun in der Lage, eine Reparatur für alle Arten von Schäden an den KOWA Anamorphic Objektiven, anzubieten.

Die KOWA Anamorphoten wurden bis in die 1970er Jahre produziert. Grundsätzlich gibt es 4 verschiedene Brennweiten, für die ein Rehousing von P+S TECHNIK angeboten wird: 40mm,  50mm, 75mm, 100mm.                                        

Wegen Ihrer kompakten Bauart und der kleinen Größe, sind KOWA Anamorphoten besonders beliebte und gesuchte Vintage Objektive. Die kompakte Bauweise ist ideal für die Arbeit mit einer Handkamera, Steadicam oder einer Drohne. Sie haben geringen Kontrast, lassen warme Bilder entstehen und erzeugen leicht Flares. Die Flares sind ebenfalls wärmer, als der normalerweise blaue anamorphotische Flare.

Die originalen KOWA Anamorphoten haben eine sehr fragile und feine Mechanik. Diese ist den Anforderungen am modernen Set nicht gewachsen. Mit dem von P+S TECHNIK angebotenen Rebarreling wurde mit Hard Stopps bereits die Blende und den Fokus Mechanik etwas verbessert. Das jetzt angebotene Rehousing ersetzt die originale Mechanik komplett und ist wesentlich stabiler bei nahezu gleicher Baugröße.

 So ist die Stabilität des gesamten Mechanismus gewährleistet und die Objektive sind also weniger anfällig für den Service“ sagt Anna Piffl, P+S TECHNIK Sales Managerin. Und weiter: „Als zusätzlichen Nutzen haben wir jetzt die Ersatzteile für den gesamten Mechanismus auf Lager!“ Das Umgebaute Objektiv hat einen  80mm Frontdurchmesser und ermöglicht somit die Nutzung einer Standard Mattebox. Das 77mm Gewinde vereinfacht zudem die Nutzung von Einschraubfiltern.

Glas Ersatzteile Verfügbar        

Seit vergangenem Herbst bietet  P+S TECHNIK für die KOWA Anamorphoten bereits Glas Ersatzteile und hat damit bereits einige Objektive repariert und vervollständigt. „Diese einzigartige Möglichkeit gebrochene oder beschädigte Glaskörper durch originalgetreues P+S TECHNIK Glas zu ersetzen, schützt Ihre Investition in die populären KOWA Optiken.“ Sagt Alfred Piffl, der die Firma 1990 gründete.

----

Für mehr Informationen und Neuigkeiten besuchen Sie unsere Webseite www.pstechnik.de

Oder Sie schauen auf unseren Social Media Seiten vorbei

https://twitter.com/pstechnik

https://www.facebook.com/pstechnik

https://vimeo.com/channels/pstechnik

https://www.instagram.com/pstechnik/

 

Nach oben